Freitag, November 12, 2010

Kind ist krank

Eigentlich wollten Chris und ich ein bisschen Bummeln gehen. Wir waren gerade vor dem Geschäft, da kam der Anruf, Torben hat Bauch und Kopfschmerzen. Er wollte im Prinzip heute morgen schon nicht gehen, da er schon seit gestern Abend Bauchschmerzen hat, aber wie Eltern nun mal so sind er mußte gehen. Also Chris schnell nach Hause gebracht, dann ab zur Schule. Das Zimmer der Krankenschwester gesucht und da war er dann. Als wir dann zusammen auf dem Gang waren, dachten wir die Frau dort kennen wir doch! Ja es war Torben´s Klassenlehrerin aus der 2.Klasse. Sie ist seit drei Jahren Lehrerin für die 6.Klasse, schnell ein paar Worte gewechselt und dann nach Hause ab ins Bett mit ihm.
Ich bin dann nur noch los und habe alles für´s Abendessen gekauft.
Später dann, weil es so schön warm war habe ich erst vor den Haus gesessen.


Dieses schöne Bäumchen steht direkt vor unsere Veranda vor dem Haus.
Dann wollte ich noch etwas im Haus erledigen und habe die Haustür aufgelassen und die Sturm Tür verriegelt, damit keines der Tiere raus kann. Hätte ich mal nicht machen sollen. Seit dem kommen wir nicht mehr durch die Haustür raus. Zum Glück haben wir noch einen Nebeneingang mit Klingel. Mal sehen ob wir das noch heute reparieren können.
Da wir aber nun nur noch durch den Seiteneingang können, habe ich es genutzt und mich mal ein bisschen im Garten umgeschaut.


Diese riesige Eiche seht bei uns hinten im Garten. Der Stamm ist so dick, ich kann ihn nicht alleine umfassen.
Zum Größenvergleich steht noch unser Strandkorb davor.


Das ist ein Teil der Ernte von diesem tollen Baum. Ich werde wohl noch mehr sammeln und für nächstes Jahr zur Deko schon mal trocknen.
Ach ja, zwei etwas kleinere Ausgaben von der Eiche (ich kann diese so gerade umfassen) stehen vor dem Haus.

Abend´s durfte Torben, auch wenn er nur den halben Tag in der Schule war, trotzdem zum Schlittschuhlaufen gehen. Wir wollen das er sich so schnell wie möglich wieder einlebt. Da er gefragt wurde ob er kommen will, durfte er.
Timo war wieder mir Brad unterwegs, so das wir eigentlich das Haus für uns hatten. Anstatt einfach mal die Ruhe zu geniessen haben wir weiter geräumt.
Zwischen 10 und 11.00 Uhr waren dann wieder alle zurück.
—-- Artikel wurde erstellt auf meinem iPad


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen