Samstag, November 27, 2010

Oh mein Gott warum müssen wir nur sooo früh raus...

.... es ist so kalt draußen. Kleine Schneeflocken fallen, es bliebt aber nichts liegen :-( und wir stehen mehr oder weniger freiwillig auf um in den Strip einkaufen zugehen. Aber dieses mal hatte ich eine lange Liste von Sachen die ich brauchte. Nun ja, der Alltag ist da. Mittlerweile habe ich so halbwegs eine Ahnung wo ich was günstiger bekomme oder, bzw. wo Preis und Qualität zusammen passen. Ich zahle auch gerne mal etwas mehr, dann zum Beispiel wenn der Zimt wirklich nach Zimt schmeckt und nicht schon der Geruch an alte Pappe erinnert.

Zurück zu Hause stand erst einmal ein Spülmarathon an, da die Maschine ja noch immer nicht läuft. Dann ein gutes Frühstück mit Rosinenbrot (ohne Zimt, was schwer zubekommen ist) O-Saft und anderen Leckereien.
Steff musste dann noch nach Robinson, um endlich die Boxen für unseren Beamer etc. zukaufen. Bis jetzt konnte auf der Leinwand zwar TV geschaut, Playstation gespielt werden aber ohne Ton.
Denn Rest des Tages stand nur noch faulenzen an. Das was halt jeder einzelne von uns darunter versteht. Ich habe ihn damit verbracht um zum Beispiel meine neu angekommenen deutschen Zeitungen (Lisa Romanze und Ideen Magazin) zu lesen.
Hier schon einmal etwas von meiner Weihnachtsdeko.



das hängt im Wohnzimmer


Und das im Küchenfenster. Die Figuren habe ich im Sommer auf unserer Schiffstour (Kiel, Stockholm, Helsinki, St.Petersburg, Talin) von meinem Vater und von Stefan geschenkt bekommen.
—-- Artikel wurde auf meinem iPad erstellt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen