Montag, November 22, 2010

Superwarm und Nähkurs....

Als Timo mir heute morgen sagte er gehe nur mit einem Hemd zur Schule, also ohne Jacke weil es heute sooo warm werden sollte, habe ich ihn zurückgeschickt um wenigstens eine Pullover zu holen. Hätte ich mal lieber sein lassen und hätte besser auch selber nicht einen dicken Pullover anhaben sollen. Es waren um 15.00 Uhr 20 Grad draussen. Naja, das wird wohl nichts mit Schnee an Thanksgiving.

Nachdem ich ja am Samstag, ganz kurzentschlossen meine Näh- und Stickmaschine von der Firma H.usqvarna V.iking gekauft habe. Stand heute der Einführungskurs statt. Er hat 3 Stunden gedauert. Zuerst stand die Nähmaschine an, Knopfloch und Knopf annähen, Hosenabschluss und Umnähen (ohne das man etwas sieht) - da habe ich die Maschine schon geliebt. Dann stand das Stocken an. Etwas Bauch-grummeln hatte ich schon, so etwas hatte ich noch nie gemacht, aber es lief gut. Bin mal gespannt wie es ist wenn ich zuhause ganz alleine mache. Das schwierigste ist nur alles erst am Computer erstellen bzw. bearbeiten zu müssen, aber mit Wörterbuch, viel Zeit und noch mehr üben wird es schon klappen.


Das habe ich dort gestickt.


Und das ist die Maschine.

Danach stand nur noch ein Besuch bei Ikea an ich brauchte noch etwas für mein neues Projekt. Was ich gekauft habe heißt dort RIBBA 103x73. Sobald es fertig bearbeitet ist zeige ich es euch.


Und jetzt was für ganz harte. Wer keine Nerven hat jetzt nicht weiter schauen den es kommt mein Zeh.
>
>
>
>
>
>
>
>


Unter dem Riss ist ein ca. 2 Euro großer blauer Fleck und ich kann noch immer nicht beim gehen den Fuß abrollen.
—-- Artikel wurde auf meinem iPad erstellt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen