Montag, November 08, 2010

Zweiter Versuch

Eigentlich hatte ich schon alles über Sonntag geschrieben, gespeichert und auf den Blog gestellt, 
aber es ist nirgends zu finden.
Also alles nochmal von vorne.

Zur Zeit kann ich keine Fotos einstellen. Alle Bilder die ich mit dem Handy mache, kommen nicht auf dem Computer an und die von der Kamera kann ich nicht überspielen, da ich den Adapter beim Umzug von Hotel ins Haus so gut weggelegt habe das ich ihn nicht finden kann.


Sonntagmorgen sind wir schnell zu Ikea, erstmal frühstücken (leider haben sie nicht das Frühstück aus Deutschland, nur Rührei und Kartoffeln mit Speck). Dann schnell zwei Lampen, Übergardinen und Gardinenstangen gekauft.
Zu Giant Eagle, Getränke und Baguette gekauft. Und dann noch ein neues Telefon geholt. Das alte lief nicht also musste ein neues her. Leider geht auch das nicht, laut Telefongesellschaft ist aber mit den Leitungen im und zum Haus alles OK. Nach ellenlangen Telefonaten steht wohl fest das wirklich alle Leitung zum und im Haus laufen wohl aber die Verbindungsstelle nicht kaputt ist. Sie kommen Mittag zu uns um es zu überprüfen.
Also kann ich leider weiterhin noch nicht nach Deutschland telefonieren. Ihr seht das dies also der Grund ist warum ich mich bei einigen von euch (z.b. Geburtstag und bei meiner Familie)
 noch nicht gemeldet habe.

Das Auspacken läuft weiterhin für mich nur sehr langsam.
Mit dem Esszimmer bin ich fertig
 (ich warte nur noch auf die neu Lampe, damit diese furchtbare Affenlampe wegkann).
Die Küche ist so weit im Keller nicht noch Überraschungen lauern, auch fertig.
Im Kaminzimmer stehe keine Kisten mehr, aber es fehlen noch wichtige Sachen und die sind bestimmt in der Garage (die wollte ich zuletzt machen).
Das Wohnzimmer ist fertig, ausser mein Bastelzimmer dort (es ist in einen riesigen Kleiderschrank) in dem steht schon mein Schreibtisch aber auf dem türmen sich Berge von Bastel-, Näh- und Dekosachen.

Zum Abendessen kamen Nora, Jim, Brad und Kaija vorbei, (Kanis musste noch lernen und hatte dann ein Volleyballspiel). Das Essen hatten sie mitgebracht, es gab Kürbis-Tomatensuppe, Spare Ribs und eine Obst/Gemüseplatte. Wir hatten noch Baguette, Chips, Oliven und Hummes.
—-- Artikel wurde erstellt auf meinem iPad

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen