Samstag, Februar 19, 2011

1. Tag ohne Mr.B ...

... der gut angekommen ist und bereits die ersten Besuche bei meiner Familie gemacht hat.

Da dieses Wochenende ein Indoor-Flohmarkt von der Traxx-Farm statt fand. Wollte ich mir das doch mal anschauen. Nora hatte sich entschlossen mitzukommen. Es war nichts besonderes dort. Wie wohl auf vielen Märkten, wurden viele Neuwaren angeboten und der Rest war Schrott, bzw. total überteuert wie ich fand.

Das einzige was ich gekauft habe. Waren zwei dieser Gläser. Das hier ohne Deckel aber mir Metallklappen und ein weiteres mit Deckel (welches sich aber nicht fotografieren lassen wollte, es wurde immer undeutlich).


Dann habe ich noch den Klee gekauft. Was in Deutschland zu Sylvester verkauft wird, wird hier für den St. Patricks Day angeboten.



1 Kommentar:

  1. Hallo Elke, Du 1. Tag ohne Mr. B aber mit Ball Glas, ich 10 Minuten mit MR. B, aber ohne Ball Glas. Was ist besser? Ich freue mich, daß du so ein toll alters Glas gefunden hast, jetzt mußt du aber nochmal los, bis du genug für dich hast, um mir eines abzugeben. Mr. B ist ein sehr netter Mann. wir hatten einen keinen Plausch, wie meine amerikanische Cousine immer zu sagen pflegt. Die Amish sind doch gar nicht so weit von dir entfernt. Da müßte man mal euf einen Markt. Ich war vor 22 Jahren mal dort, aber habe mich nie getraut nach den Preisen zu fragen. Mr. B hat gesagt, er soll dir Zeitschriften mitbringen. Wenn es um Wohnzeitschriften wie Wohnen und Garten, Vakre hjem und ähnliches geht, sag doch mal Bescheid, dann lege ich vor eurem nächsten Besuch welche in der Villa Bloomquist für dich bereit.... Und hier sind es auch furchtbare minus 6 Grad und ich kann meine Winterjacke nicht mehr leiden.. Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen