Montag, Mai 02, 2011

Murder-Mystery-Dinner-Party 1929

Wir waren ja schon zu ein paar Themen-Dinner gewesen. Doch heute stand nun das erste hier an.




Der Unterschied zu denen in Deutschland ist der, das alle Gäste aktiv mitspielen mussten. So war Mr.B Santos der Barkeeper und ich war Kitty eine Burleske-Tänzerin (nun ja, ich sehe mich nicht unbedingt in dieser Rolle aber das war die einzige Rolle in der angeblich nicht andauernd gesprochen werden musste). Selbst Timo hat daran teilgenommen (ein Gast war krank und er war bereit einzuspringen), er spielte Jimmy der "Handy-Man".
Das ganze hat wirklich viel Spaß gemacht. Nur hat es mir doch wieder gezeigt das mein englischsprachiger Wortschatz doch noch riesige Löcher hat. Daher hatte ich doch Schwierigkeiten meiner Rolle als Kitty Pimms (ich sollte spritzig wie Champagner sein) gerecht zu werden. Auch das lesen/verstehen meiner Personenbeschreibung ging nicht so reibungslos. Ich konnte ja keinen der Mitspieler fragen da ja auch Hinweise auf den Mörder etc. darin enthalten waren. Da waren Wörter wie flounce (herrumflattern), ogle (bewundern) und necking on the back (was in etwa soviel wie knutschen/küssen etc. bedeutet). Zum Glück habe ich alles richtig gedeutet und habe somit keine falschen Hinweise den anderen gegeben.
Fotos davon werde ich noch einstellen, leider hat Timo seine Kamera dort liegen gelassen, nun muss ich warten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen