Dienstag, August 16, 2011

Heimkehr





Ich mag diese Aussage.
Natürlich ist ein Urlaub immer schön, bzw. sollte es sein.
Für uns war auch dieser wieder sehr gut (Sonne, Strand und Wellen, was will man mehr).

Jedes mal freue ich mich so sehr auf den Urlaub, doch wenn ich dann angekommen bin, vermisse ich fast sofort schon meine eigenen Dinge wie z.B. MEINE dekorierten Räume, das eigene Sofa, Kochtöpfe (ja solche banalen Dinge) aber am wichtigsten das eigene Bett.

Endlich zu Hause angekommen, der eigene Duft vom Haus, die Katze die einen vermisst hat und dauernd ums Bein streicht, mein Bett usw. Doch auch das hat dann wieder einen Haken. Diesmal 10 Maschinen voll Schmutzwäsche.

Versteht mich nicht falsch, ich bin eigentlich nicht der Typ "Ich bin nie zufrieden", aber Urlaub ist so eine Sache.
Verreisen: JA, JA und JA
Fremde Betten: ein Graus

Nichts desto trotz der nächste Sommerurlaub ist bereits gebucht. Von hier mit dem Flieger nach Italien und dann weiter mit dem Schiff durch's Mittelmeer. Es kommen mit: wir vier, meine Eltern und die Familie meiner Schwester. Ich freue mich schon riiiiiisieg drauf. Auch wenn ich noch bis nächstes Jahr warten muss und dann wieder und in einem fremden Bett schlafen muss.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen