Sonntag, Dezember 11, 2011

Polar Plunge

Dieses Wochenende hatte sich Mr.B zum Polar Plunge angemeldet. 
Jeder der in den eiskalten Fluss (6 Grad) ging hat sich von Arbeitskollegen und Freunden sponsern lassen. Insgesamt kamen so etwas über $270.000 für die Special Olympics Organization zusammen.



Seine Gruppe hatte "V.I.P." Plätze auf einem Boot, mit diesem tollen Blick 
 auf's Heinz Field Football Stadium. Bei Minus 1 Grad hatte ich mich jedoch fast die ganze Zeit auf dem Deck aufgehalten um auch ja gute Fotos machen zu können. Leider habe ich erst ganz zum Schluss festgestellt, das zwei Etagen tiefer ich einen viel besseren und vor allen dingen wärmeren Platz hätte haben können. Den werde ich dann halt nächstes Jahr einfach ausprobieren.



Mr. B neben Lynn Swann (einem hier sehr bekannter Ex-Football-Spieler)



dann bei Gang/Sprung in den Fluss.







Es waren doch einige in teilweise sehr ausgefallener Kleidung da (das Foto mit dem "Herrn" im kleinem Schwarzen, sprich Tanga, erspar ich euch aber).



Diese zwei Herrn (sie sorgten dafür das jeder sich an die Regeln hielt) standen etwa 45 Minuten im Fluss, 
als sie endlich rauskamen waren ihre Beine ziemlich rot. Sie taten mir wirklich leid, doch auf der anderen Seite habe ich auch ziemliche Hochachtung vor ihnen, was für eine Leistung, ich hätte nur ein paar Minuten so ausgehalten, wenn überhaupt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen