Freitag, März 30, 2012

Easter Decoration

In etwas mehr als einer Woche ist Ostern
und ich habe meine Deko im Haus nun fast fertig
(wirklich? So spät war ich noch nie dran).








Diese "Robin Eggs" gibt es jedes Jahr bei uns
(sie sind so ziemlich die einzigen Ostersüssigkeiten die wir hier mögen,
außer vielleicht noch "Pieps")
und hat sich da etwa ein falscher schwarzer Osterhase mit auf's Foto geschlichen?




Diese Hasen habe ich nach einen Schnittmuster von der lieben Gaby von Zaunkoeniginkreativ gemacht und sie dann in ein Buchsbaum-Ei
(gemacht aus einem alten Metall-Kleiderbügel) gesetzt.




Diese zwei kleinen Maileg-Hasen hat mir Mr.B aus Deutschland mitgebracht 
als er bei Monika von Villa-Bloomquist war.




Und hier unsere Kamin Attrappe, mit den Hasen vom letzten Jahr.
Sie ist mittlerweile vom Livingroom ins Esszimmer gewandert,
zusammen mit der großen Kreidetafel.
Jetzt kann ich auch wieder einen Spruch aus meiner Sprüchesammlung nieder schreiben.




Weiter geht's in die Küche.
Da ich dort nur dieses bl... Mini-Wintergarten-Fenster habe, besteht die Deko nur aus ein paar Stoffeiern und einer Kerze mit Hülle

Im Wohnzimmer gibt es dann die geballte Ladung.
Warum auch nicht, halte ich mich doch dort am meisten auf.




Mein Straußenei, dieses Jahr mit einer weißen Primel und ein paar Zweigen.




Pappeier (das einzige was ich dieses Jahr neu gekauft habe) unter einer Glasglocke von Anthropologie.
 Ich habe sie jetzt schon neun Jahre und finde sie noch immer klasse.




Mein neuer großer Maileg Hase den mir Mr.B auch aus Deutschland mitgebracht hat 
(diesmal hat er wirklich keinen Wunsch offen gelassen).




Ein paar Birkenzweige die der Sturm hergetragen hat, leider waren sie schon eingetrocknet und so wurden sie nicht mehr grün. Darum habe ich sie mit Perlhuhn-Federn verziert. 
Birken gibt es nicht wirklich viele hier, zu mindestens nicht in unserer näheren Umgebung 
(gefunden habe ich auf jeden Fall noch keine).




Dieser Tilda-Hase ist mir gleich in vierfacher Ausführung von der Nähmaschine gesprungen. 
Das war's dann aber auch, ich glaube nicht das ich noch mehr von ihnen machen werde.
Nähen - ja, wenden - nein
(Christine, wie schade das wir nicht mehr so nahe zusammen wohnen)




Und zum Anschluss noch diesen Hasen.
Er ist schon ein paar Jahre bei uns und steht sonnst draußen.
Das war's dann auch mit der Osterdeko im Haus.
Draußen habe ich, warum auch immer, noch nichts fotografiert.
Mal sehn ob morgen das Wetter mitspielt.

Und zum Schluss möchte ich Jaqueline von Jacquelineswhitehome hier herzlich Willkommen heissen.

Kommentare:

  1. Juhuuu Elke,
    Deine Deko sieht klasse aus!! Und die Hasen sind sooooo niedlich....
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. du hast sooooo recht .... osterdekoration muss nicht ausufern. einige lieblingsstücke, ein wenig natur und hier und da ein neues schätzchen reichen.

    hast du zwischenzeitlich eierpappen eingesammelt? ;) meine sind nicht angemalt, sondern ich habe sie nur relativ kurz in gefärbtes wasser getaucht ...

    lg
    Tine

    AntwortenLöschen