Samstag, Mai 05, 2012

DIY Clock





Dieses alte Backblech habe ich nun schon länger und in Deutschland hatte es immer 
seinen Platz in der Küche hinter dem Herd.
Aber mit einem anderen Haus ändern sich ja leider auch die vorhandenen Einbauten. Dann kommt noch dazu das die Masse hier anders sind und so passt es leider nicht mehr in die Küche.
Seit 1 1/2 Jahren nun wandert es von einen Platz zum anderen. Doch nirgends darf es bleiben.
Da ich aber nun in den letzten Wochen das ganze Erdgeschoss gestrichen habe und dabei leider (wer mich kennt, weis das es Absicht war) vieles verändert habe. Brauchte ich ganz dringend eine neue Uhr im Esszimmer. Was ich wollte war ausverkauft und was es gab wollte ich nicht.
Nach einer Runde Frust schieben mit genervten durch die Zimmer schleichen, hatte ich dann die Idee für meine Uhr gefunden.



Backblech - wusste ja eh nicht mehr wo ich es noch hinstellen sollte
Uhrwerk mit XL Zeigern - Michaels Bastelladen
Magnettiere - Anthropologie

Jetzt fehlte nur noch der Metalbohrer und die Pfeile, was im gut sortierten Werkzeugkeller (der einzige Platz an dem immer, aber auch immer das Chaos herrscht) gefunden wurde und keine fünf Minuten später hing sie dann an der Wand.



Und so sieht nun unser Esszimmer aus.
Die Wände und die Lamellen-Fensterläden habe ich in Antik-Weiss gestrichen, den Tisch verkleinert und den Stuhllehnen Hussen verpasst.

—-- Artikel wurde auf meinem iPad erstellt

1 Kommentar:

  1. Die Idee ist ja wohl GENIAL!!!! SIEHT SOOOO SCHÖN AN DER WAND AUS!!! Das ganze Esszimmer sieht super gemütlich aus...
    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen