Freitag, Mai 25, 2012

the key to the mystery

Gestern hatte ich euch ja gefragt was dieser Stapel sein könnte.
Versucht habt ihr es, aber auf die Auflösung ist keiner gekommen.
War ja auch schon etwas gemein von mir, denn
a) waren die Fotos nicht nah genug aufgenommen worden und
b) gibt es das in Deutschland, in dieser Art, glaube ich nicht.



So, das war also der Mysteriöse Stapel!
Und nun die Auflösung:


Magnete aus den USA Staaten in denen wir schon waren.
Es fehlen leider Rhode Island und Nevada.
Sie sind ein Opfer von Lucky "Ichfressealles" geworden.


An dieser Magnettafel hängen sie mit Magneten der Städte in denen wir waren.
Da fehlen leider etwa 2/3 der Stadtmagnete, unsere komplette New England Tour und die durch South /North Caroline. Auch sie sind Lucky-der-Allesfresser-Opfer. 
Wer hängt den auch bitte schön die Magnete an die Kühlschranktür?
Kühlschrank = Futter, das ist doch ganz Logisch, oder?

Und zum Abschluss heute, möchte ich eine weitere neue Leserin begrüßen.
Herzlich Willkommen liebe Maja von Made by Maja 

—-- Artikel wurde auf meinem iPad erstellt

Kommentare:

  1. Hi liebe Ella, habe gerade Deinen schönen Blog entdeckt... wozu so eine schlaflose Nacht nicht alles gut ist! Werde mal bissel bei Dir stöbern, um ein wenig mehr zu erfahren.

    Hab ein sonniges Wochenende und herzliche Grüße!
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Wo-ich-schonmal-war-Magnete sind eine tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Ob Du's glaubst, oder nicht, ich wollte tatsächlich zuerst "Magnete" schreiben, denn wir haben selber einen aus dem Staat Nevada am Kühlschrank der Speisekammer hängen. Sowas aber auch!
    Liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  4. Jujuuuuuu......
    Wie cool ist das denn???? Und schon sooooo viele!!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen