Montag, Mai 28, 2012

Parfait

Ich hatte die letzten Tage randvoll gefüllt mit Terminen. 
Freitags war ich zu einem "Last-Day's-of-the-School-Brunch. Man sollte/konnte eine Kleinigkeit mitbringen. Also habe ich meine vielen neuen Kochbücher durchsucht und bin auch fündig geworden. Naja zu mindestens mit einer Idee.
Parfait.
Also schnell nochmal das WWW durchsucht und zwei gefunden die mir zusagten.




Es gab Blaubeer-Joghurt-Granola-Parfait (und eines mit Brombeeren), 
sowie ein Himbeere-Oreo Cookie-Wipcream-Parfait.












Die Löffel hatte ich mit Masking Tape befestigt.
(Fotos vom Brunch habe ich nicht, da ich mal wieder die Kamera nicht mit hatte. 
Argh, wann lerne ich es endlich.)
Samstags, wie immer ging es zum Strip District zum einkaufen und zum Frühstück und dann mit 
Timo zum Flughafen. Er brauchte 18 Stunden für den Flug von Pittsburgh-New York-Frankfurt. 
Wir werden ihn in etwa sieben Wochen wieder sehen, wenn wir uns in Frankfurt für unseren
 Weiterreise in den Familienurlaub treffen.

Für abends hatten wir Nachbarn eingeladen (hurra, nach 18 Monaten hat es endlich geklappt). 
Für mich bedeutete das vorbereiten, dekorieren und kochen. Es gab als 
Vorspeise- Baguette, Dipping Öl, Oliven und Tomaten-Mozzarella auf der Pipette,
Hauptgang- Ofen-Fingerlinge, Grill-Minizucchini und gefüllte Hähnchenbrüate mit Bresot und Hackfleisch und zum
Dessert- das Oreo Cookie-Wipcream-Parfait, aber diesmal mit Erdbeeren.
(die Rezepte kann ich auch Wunsch noch posten)
Und wie es bei mir so ist, auf dem letzen Moment fehlt noch dies und das oder es müssen in meinen Augen noch Dinge weg oder umgeräumt werden und dann, ja dann sind die Gäste schon da und ich habe mal wieder kein einziges Fotos von dem gedeckten Tisch gemacht.
Ja und dann hatte ich noch tief in der Nacht den Blogeintrag gemacht 
und der ist dann auf dem Weg zum veröffentlichen verloren gegangen.
Also hier meine Suchanzeige er kann ja nicht ganz weg sein, irgendeiner muss ihn ja haben
Vier Dessertfotos und einen bestimmt 200 Wörter langen, langweiligen Text.

Wer ihn findet bitte mir persönlich abgeben, sonnst geht er womöglich noch einmal verloren.

Ja und dann könnte ich vor Freude in die Luft springen. Ich habe wieder eine neue Leserin.
Ich heiße dich auf's herzlichste Willkommen liebe Jutta von Sand and Shells

—-- Artikel wurde auf meinem iPad erstellt.

Kommentare:

  1. Jammiiiiiiiiiiiiiiiii! Das sieht lecker aus! Herzlichst, Bea

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für Deinen herzlichen Willkommensgruß, liebe Ella!! ...und Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog!

    Deine Parfaits sehen sehr lecker aus und sind bestimmt auch total gut angekommen! Ich lieeebe Desserts, aber die Oreos habe ich bisher immer "pur" genossen. Muss das demnächst unbedingt mal in einer Dessertvariante ausprobieren!

    Ich freue mich, hier bei Dir auch etwas über mein Lieblingsreiseland zu erfahren bzw. zu lesen!

    Hab noch einen schöne Woche und ganz lieben Gruß
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Juhuuuuu.....Lecker sieht das aus..
    Und ich muss ja mal schmunzeln...schön, dass es Dir auch so geht, dass Du das " Bilder machen" vergisst..;0)
    Und Bittäääääää...das Rezept....*blinzel*...
    Liebe Grüße,
    Sonja
    Ps. Ich meld mich...

    AntwortenLöschen