Dienstag, Mai 15, 2012

Powder Room Makeover

Alles hatte schon kurz nach unserem Einzug angefangen.
Nach nur sechs Wochen im Haus, lief die Toilette das erstemal über. Besser gesagt am 1.1.2011 
um 0.25 Uhr, also die erste "tolle" Aktion im neuen Jahr.
Im Sommer, mit zeitweise acht Personen im Haus, gab sie dann den Geist ganz auf 
und wir hatten den totalen Wasserschaden.


Also hatte Mr.B in einer Nacht und Nebelaktion soweit alles repariert was ging. Was bedeutet die halbe Wand wurde verkleidet, neues Waschbecken und Toilette, sowie alles silikoniert.
Es war gut, aber nicht 100% für mich (es gab da so ein klitzekleines Problem mit den oberen Abschlussleisten, sagen wir mal so, da er manchmal mitliest, es gab nur gerade Schnitte)
Also musste es geändert werden.


Das bedeutete für mich, warten bis er wieder auf Geschäftsreise ist und 
dann mussten die Tapeten runter (drei Schichten), neu streichen und neue obere Abschlussleisten 
(dank meines Dad's kann ich sehr gut Winkel schneiden).


Und so sieht es dann fertig aus. Ich habe alles weiß gehalten da die linke Seite
 noch mit weißem Tafellack gestrichen wurde.




Als Deko gab es dann XXL Stoffflügel, Rosenduft-Herzseifen, Maileg-Nisse und mein neuer Seifenspender aus einem Ball Glas von Post Road Vintage

Und ja, Lilly liebt Waschbecken, wenn ich sie suche kann ich sie mit Sicherheit 
in einem der Becken finden.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht wie es vorher aus sah!
Ich mag es fasst nicht zeigen, denn ich bin so froh das alles weg ist.


Es sieht ja ganz nett auf dem Foto aus. Aber alle goldfarbenen Teile waren sehr abgegriffen. Die Tapete hatte ein zeitloses blaues Rautenmuster aber mit unzähligen Flecken und das Waschbecken mit Ablage, war auf einer Seite ausgebrochen und das laminierte Becken löste sich auf.
—-- Artikel wurde auf meinem iPad erstellt

1 Kommentar:

  1. Hihihi...Ich finde das Bad SEEEEEEHR schön... Vor allem, dass Du es auf den "Hauptbenutzer" abgestimmt hast...*giggl*..♥.Daher kommt dann also die berühmte "Katzenwäsche."..*kicher*...
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen