Freitag, Juni 01, 2012

Graduation Party

Oh je die Zeit rast mir einfach davon.
Ich komme zu nichts mehr. Naja, das stimmt so auch nicht ganz.
Haus (ich habe einen Teenager und der ... nun ja wer auch welche hat weiss wovon ich rede und alle anderen können sich sicher an ihre eigene Zeit erinnern),
Kind (siehe Haus),
Besuch (wir hatten für eine Woche einen Studenten aus Holland bei uns),
Tiere (einen Hund der glaubt er sei eine Katze und eine Katze die sich wie eine diebische Elster benimmt,
Möbel streichen (zeige ich euch nächste Woche),
usw. (halt was sonnst noch so ansteht)
Und dann war ja da noch das Backen und Kochen für die Graduation Party des Sohnes meiner Freundin. Fertig geworden war ich mit allem innerhalb meines Zeitplanes (ja ich mache Zeit-/Arbeitspläne für so etwas, sonnst Trödel ich rum und laufe dann Amok), doch dann hatte ich die tolle Idee es nicht in den ollen Plastikschüsseln der Marke T...ware anzubieten. Nein es sollte etwas besonderes sein. Also ging es los zu meiner Lieblingsbeschäftigung shoppen. Was für ein Glück direkt im ersten Geschäft
  die Hauptverantwortliche kennt mich mittlerweile schon so gut das sie mich überall wo wir uns sehen grüßt
bin ich fündig geworden. Hat mich natürlich nicht davon abgehalten noch etwas weiter dort rum zu stöbern.






Tadah, und das ist das gute Stück. Es sah so gar nicht groß aus und doch passen dort vier Kilo Kartoffeln und ich habe keine Ahnung wieviel Dosen Erbsen, Möhren, Mais und Pilze rein. Schnell noch mit etwas Masking Tape und eine Graduation Kappe verziert und fertig war ich.





Die Kuchenplatten hatte ich schon seit letzten Jahr, 
nun bin ich nur noch auf der Suche nach der kleinsten Größe.



Wie sollte es auch anders sein Lilly muss mal wieder mitmischen.


Ein Geschenk durfte auch nicht fehlen 
(man beachte die deutschen Süßigkeiten die Mr.B immer einfliegen lässt).


Und hier noch ein kleines Rätzel auf dem ihr sehen könnt was mir heute so vor die Füße gelaufen ist. Mehr dazu gibt es morgen, ne stimmt ja gar nicht denn mein Morgen ist ja dann schon Übermorgen. Stimmst das jetzt? Ich bin schon ganz durcheinander. Also ich poste einfach morgen wieder. Egal wann dieses morgen ist. Dann habe ich auch endlich wieder Zeit eine riesige Blogrunde zumachen.   

Und zum Abschluss für heute möchte ich meine 26. Leserin begrüssen.
Herzlich Willkommen liebe Bianca von Biancas Wohnlust

—-- Artikel wurde auf meinem iPad erstellt

Kommentare:

  1. Da warst Du ja wirklich fleissig! Und toll verpackt sind die Leckereien!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. Juhuuuuu...
    Das sieht sooo lecker aus...und schön und...UND ÜBERHAUPT♥
    TOLL!!!!
    Ich merke auch gerade , dass mir die Zeit davon rennt...Mennoooo....
    Ganz liebe Grüße,
    Sonja
    Ps. Ich nehme alle Rezepte...*schmeißmichwech*..Verfressen bin...*rotwerde*...

    AntwortenLöschen
  3. Hi Ella, habe ich das richtig verstanden, Du bewahrst Deine Kartoffeln in SO EINEM EDLEN Glas auf???
    Liebste Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ella,
    das sieht ja alles oberlecker aus. Und die Verpackung ist ganz toll. Ich glaub der Laden würde mir auch gefallen. Ist ja leider ein bißchen weit weg ;-).Magst Du mir vielleicht das Rezept für die Cupcakes verraten, die sehen zum Anbeißen aus.
    Ich freue mich übrigens immer sehr über Deine Kommentare.
    GGLG Maja

    AntwortenLöschen
  5. Hi Ella, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und Blogbesuch! ...ich bin noch nicht weg, erst am Dienstag geht's los :-) Bei uns spielt das Wetter derzeit auch ein wenig verrückt, könnte etwas mehr Sonne gebrauchen. Aber Deine feinen Leckereien trösten mich ein wenig.

    Lieben Gruß
    Jutta

    AntwortenLöschen