Samstag, Januar 19, 2013

10 Questions

Diese Woche bin ich von Dekonette gefragt worden ob ich die Fragen von ihrem Blog beantworten möchte. Auch wenn ich es zeitlich nicht sofort geschafft habe mache ich doch gerne mit. 

Also los geht's und seit gewarnt denn es gibt heute viiiiiel zu lesen.

1. Was bedeutet für dich Freundschaft?
Mir bedeutet Freundschaft sehr viel. Wie zum Beispiel Vertrauen, Unterstützung oder auch gegenseitige Akzeptanz. Leider habe ich persoenlich festgestellt das sehr viele Freundschaften keine grosse Distanz aushalten.


2. Wie bist du zum bloggen gekommen?
Bei einigen lese ich ja schon lange als ganz ganz stille Leserin mit das bedeutete fuer mich das ich nur gelesen und nie auch nur einen einzigen Kommentar hinterlassen hatte, Schande ueber mich - heute weiss ich das man sich ueber jeden Kommentar doch freut. An einen eigenen Blog hatte ich da nie gedacht, war doch meines Erachtens alles so uninteressant um mich herum. Das ich dann doch mit dem Bloggen begonnen hatte lag an unserem zweiten Umzug in die USA. Ich wollte eine Moeglichkeit haben mit Familie und Freunden unser Leben hier zuteilen. Meine Familie liesst fleissig mit und von meinen Freunden/innen weiss ich es nur von einer, liebe Monika du bist damit gemeint.


3. Welche 5 Dinge würdest du mit auf eine einsame Insel mitnehmen?
Auf jeden Fall meine Familie. Dann noch ganz viele Buecher, Musik und Hoerbuecher duerften auch nicht fehlen.


4. Welche Platte/CD war deine erste, die du dir selber gekauft hast?
Mein erster Gedanke war das mir das niiiiie einfallen wuerde. Aber auf einmal war es wieder war, wobei ich nicht genau sagen kann welche wirklich die erste war.
Es ist entweder eine Hoerspielkassette von Die Hexe Schrumpeldei (diese muesste eigentlich jetzt meine Nichte haben) oder aber eine Platte von Hanni und Nanni.


5. Gab/Gibt es in deinem Leben ein Idol oder Vorbild? Wenn ja wer ist es/war es, und warum?
Ich hatte nie darueber nachgedacht ob ich ein Vorbild habe oder hatte, daher wohl eher nein als Antwort. Doch hatte mein Juengster genau dieses Thema im letzten Halbjahr (10. Klasse) als uebergreifendes Thema in Englisch, Geschichte und Politik und seine Antwort war "sein Opa", also mein Vater. Als Erklärung meinte er weil er soviel im Leben durchmachen musste und trotzdem Spass am Leben hat und er alles fuer seine Familie geben wuerde. Und dann noch seine "Oma" also meine Mutter, weil sie ohne gross zu ueberlegen immer anderen helfen wuerde. 


6. Welche Farbe dominiert in deiner Wohnung?
In allen Räumen dominieren helle Farben, also hellgrau, weiss und beige. Bei der Deko habe ich dann fast alles in rot und blau. Jedoch ist unser Eingangsbereich da so eine Ausnahme. Es ist unser Knallbonbon an trueben Tagen denn ich habe die Waende dort in einem satten Frühlingsgrün gestrichen.
 

7. Was möchtest du unbedingt in deinem Leben mal erlernen?

Da fallen mir sofort zwei Dinge ein. Ich wuerde gerne Klarinette spielen und singen koennen ohne das meine Nichte sagt dass es sich anhoeren wuerde wir eine quietschende Tuer.


8. Welches Buch hast du schon mehrfach gelesen?
Das sind bei mir der Medicus von Noah Gordon und die Avalon-Saga von Marion Zimmer Bradley. Ich haette sie vielleicht nicht ein zweites mal gelesen wenn ich ohne weiteres deutsche Buecher bekommen wuerde.  So muss ich immer warten bis ich einmal im Jahr in Deutschland bin und dann ist meistens nur noch Platz fuer zwei neue Buecher im Koffer.


9. Bist du sportlich?
Das muss ich mit einem Jein beantworten. Eher nicht, aber da ich weiss dass Sport gut fuer mich ist, gehe ich zweimal die Woche eine Stunde walken, zweimal zur Zumba Klasse und wenn mir dann noch danach ist auch ab und zu zur Wassergymnastik. Das ganze mache ich jedoch seit ein paar Monaten nicht mehr, da mir der Arzt wegen meinem Arm alles verboten hat - aber es sieht so aus das ich Mitte Februar wieder mit allem ganz leicht beginnen kann.


10. Wobei kannst du so richtig entspannen?
Da es bei uns ziemlich ruhig ist, ist es pure Entspannung fuer mich im Garten oder auf der Front Porch zu sitzen um Fotos zumachen. Wenn dann im Sommer ein Kolibri, Zikaden oder eine Riesen-Libelle von mir fotografisch eingefangen werden kann ist es einfach super.  

Jetzt habt ihr einiges neues ueber mich erfahren und ich hoffe es war nicht zu langweilig.
Nun muesste ich vier weitere Bloggerinnen angeben. 
Aber um ehrlich zu sein ich habe fast keinen Blog mit unter 200 Lesern gefunden und wenn doch dann war dort die Bitte das keine "Stoeckchen" an sie weitergegeben werde.
Also mache ich es so: 
wer dies hier mag und weniger als 200 Leser hat kann die Fragen mitnehmen.
Es wuerde mich freuen wenn sich da doch der eine oder Andere finden wuerde.

Liebe Dekonette, ich habe gerne mitgemacht und freue mich das du an mich gedacht hast,  

Kommentare:

  1. Blogvorstellung gefällig?
    Würd mich freuen wenn du vorbei schaust, dein Blog hat potenzial!
    http://s-j-e.blogspot.de/2012/12/blogvorstellung-30.html#comment-form
    Wenn nicht vielleicht schaust du ja einfach mal so auf meinem Blog vorbei, würde mich total freuen!
    https://s-j-e.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke, ist meine Post immer noch nicht da? Die Geb-Karte war so schnell und nun ist meine Post schon 14 Tage unterwegs... Hoffentlich ist sie nicht verloren gegangen, dann wuerde ich mich wirklich aergern...
    LG Nessie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke!
    He,ich habe alles gelesen!!Das Kolibribild erinnert mich an die Kolibritränken die es in den USA gibt.Als unsere Freunde für 4 Jahre in Texas gewohnt haben und wir sie besuchten, hatten sie eine auf der Terrasse hängen.Manchmal schaute dann auch ein Kolibri vorbei!Schön war's!
    Ganz liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen