Samstag, September 21, 2013

....Country Living Fair

Hallo ihr Lieben,
auch wenn ich all die wunderbare Deutschen Magazine vermisse gibt es doch eine einzige die ich jeden Monat hier kaufe. Sie heisst Country Living und jedes Jahr organisieren sie verschiedene Märkte. Leider nie in meiner Ecke, dafür in Städten wie Atlanta, GA oder Rhinebeck NY. Doch jetzt war einer nicht weit von mir entfernt, naja etwas über drei Stunden musste ich schon fahren. Wobei ich bin ja nicht gefahren - Mr.B ist mitgekommen und lief dort dann unter "seltenes Exemplar" rum. Schon auf dem Highway standen wir Schlange und es hat eine Ewigkeit gedauert bis wir endlich unsere Tickets kaufen konnten und rein durften. Ja und dann war ich im Himmel. Ein Stand schöner als der Andere. Ich hätte Unmengen kaufen können - aber ich hatte ja zum Glück meinen persönlichen Finanzminister mit und der meinte oft "das kannst du doch auch selber machen". So kamen dann am Ende nur drei Teile mit, aber auch viele neue Ideen.



Später am Nachmittag sind wir noch nach Columbus reingefahren. Jedoch nicht um eine Sight-Seeing-Tour zu machen. Oh nein, es stand etwas ganz banales auf unserer Liste nämlich "Deutsche Lebensmittel". Es gibt dort ein Geschäft das Hanuta, Haribo, Meica Würstchen und Maggi Tüten usw. verkauft. Natürlich zu absoluten Wucherpreisen, aber so ab und an darf man sich auch etwas gönnen, oder? 
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende 

Kommentare:

  1. Schön sieht das aus! 3 Stunden Fahrt ist allerdings schon eine Menge... aber was macht man nicht alles... und man muss sich auch mal etwas gönnen, genau!
    LG von Ann

    AntwortenLöschen
  2. Meine liebe Ella,
    was für ein wunderschöner Tag. Habe mir die Bilder genau angesehen, uih, da wäre auch so einiges für mich dabei gewesen :-)) Ach egal, Wucherpreise, zwischendurch muss man sich so etwas doch einfach gönnen.
    Wünsche Euch einen schönen Sonntag.
    Ganz liebe Grüße aus Deutschland.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ella, ... wie schön, du warst in Columbus...

    Deine Lieblingszeitschrift ist auch mein favorite in USA gewesen und 3 Jahre lang überlegte ich, zur Country Fair nach Columbus zu fahren - nu isses zu spät :-(

    Wart ihr im German Village in Columbus? Diese Sträßchen haben mich sooo an Deutschland erinnert, vor allem auch die Backsteinhäuser MIT Zäunen.

    Ich lese immer soooo gerne von dir, es weckt wunderbare Erinnerungen!

    Ein schönes Wochenende, hier in Deutschland sind heute ja Wahlen. Nachdem wir bei der letzten Bundestagswahl nicht wählen durften (weil in USA gelebt), ist es heute wieder so etwas wie Premierenfeeling ;-)

    Liebe Grüße von Stefanie aus Hessen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ella,

    ich freu mich dass Ihr so einen tollen Tag dort hattet. Ich freu mich schon auf Bilder von den feinen Fundstücken. Ja, Deutsche Lebensmittel sind halt echt begehrt wenn man sie nicht an jeder Ecke kaufen kann. Wir haben ja drei Jahre in Seoul gelebt, ich weiß wie das ist. Ich sehe uns immer noch im Hotel vor einem 15 DM teuren Weizenbier sitzen, aber geschmeckt hats ♥

    Viele liebe Sonntagsgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Oh Ella, das ist ja ein Paradies *lach* !!! Da wäre ich auch gern gewesen... Du hast tolle Fotos mitgebracht - hab vielen Dank, dass du uns mitgenommen hast auf dieses Abenteuer !!! Da stehen echt tolle Schätzchen herum... Hab noch eine schöne Woche mit GGGGLG, Christine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ella,
    der Markt sieht super aus, da hätte ich bestimmt auch einiges gefunden. Besonders toll ist der Kürbishaufen, diese Herbststimmung in USA ist einfach unschlagbar. Lasst Euch die deutschen Leckereien schmecken.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Stephie

    AntwortenLöschen