Freitag, Dezember 25, 2015

Merry Christmas & Christmas House Tour 4/4

Hallo Ihr Lieben,
jawohl ich hinke hinterher. 
Obwohl, bei uns wird erst heute Weihnachten gefeiert. Seit 2002 gibt es die Geschenke erst am Morgen des 25. Dezember bei uns. Das hatten unsere beiden Jungs bei unserem ersten Weihnachtsfest hier in den USA so entschieden. Ich muss gestehen das ich es so ganz gerne habe. Der Heiligabend ist so viele entspannter. Auch jetzt wo beide gross sind halten wir an dieser Neuen Tradition fest. Am 24. schlafen wir sehr lange. Dann decke ich ganz festlich den Tisch. Gegen Nachmittag geht es dann ins Kino (ab und an auch mal in die Kirche - wir haben noch keine gefunden die uns zusagt - hier muss man ja nach ein paar Besuchen Mitglied dieses Gotteshauses werden - so gehen wir also immer in eine Andere). Wenn wir dann gegen Abend wieder zurück sind gibt es unsere Weihnachtsessen. Es ist immer das Gleiche - Raclette und Fondue. Nur dieses Jahr gab es nur Raclette. Torben, unser Jüngster,  ist ja noch immer in Australien. Er ist es für den es immer Fondue gibt. Nach dem Essen spielen wir dann bis weit nach Mitternacht. Jetzt wo die Kids gross sind gibt es die Bescherung natürlich nicht mehr soooo früh am morgen. So habe ich jetzt noch etwas Zeit den Post hier zuschreiben.
Der letzte Teil der Christmas House Tour geht ins Obergeschoss unseres Hauses und ganz kurz mal vor und hinter das Haus. 
Also los gehts die Treppe doch.
Schnell ein kleiner Blick ins Schlafzimmer.
Dann in Timos Zimmer. Naja, da er nur so alle zwei Monate zu Hause ist. ist es jetzt auch etwas mein Zimmer denn ich habe mit seiner Erlaubnis umgebaut, geräumt usw.
Auch wenn Torben nicht hier ist bekommt er seine Deko. 
Mit 4 Jahren wollte Timo auch einen Weihnachtsbaum haben - seit dem bekommt jedes Kind am ersten Advent sein eigenes kleines Bäumchen ins Zimmer.
Jetzt geht es ganz kurz nach draussen. Ich habe das erste mal Nachtbilder im Manuel Modus geschossen. Auch wenn sie noch nicht perfekt sind (3 von 40 sind ganz okay geworden) bin ich ganz zufrieden. 
Dann noch nach hinten in den Garten.
Ja und seit Montag seht auch unser Baum. eigentlich wollten wir das erste mal selber einen schlagen gehen. Leider hat uns da mein kaputter Knöchel einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir waren trotzdem zur Weihnachtsbaumfarm gefahren und wie ich gehofft hatte, hatten sie auch frische da. 
In und um die Kiste herum liegen im Moment noch die Geschenke aber sobald ich den Post raus habe wird Timo geweckt und dann gibt es auch bei uns die Bescherung. Der 25. ist bei uns immer ganz ruhig. Wir haben keine Familie hier - nur uns Vier (dieses Jahr uns Drei). Dieser Tag ist seit 2003 unser Pyjama-Tag. Wir schauen (aufgenommenes Deutsches) Fernsehen, essen Popcorn und telefonieren mit unseren Lieben in Deutschland. Am 26. müsste Mr.B eigentlich wieder zur Arbeit (das ist kein Feiertag hier). Da er dieses Jahr aber auf einen Samstag fällt haben wir ein schönes langes Wochenende.
Ich hoffe ihr hattet alle einen wunderschönen Heiligabend und ich wünsche euch noch ein wunderbares Weihnachtsfest. Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen